Was macht dich in einer Beziehung glücklich? Die wichtigsten Faktoren des Glücks

Glücklich im Leben sein und sich gut zu fühlen – das Glück spielt im Leben wirklich eine wichtige Rolle. Bekannt ist auch das Sprichwort: Geld allein macht nicht glücklich. Das ist auf jeden Fall richtig, doch wenn Menschen sehr arm sind, dann macht sie Geld glücklich, weil die Grundbedürfnisse gedeckt werden können und ein anderes Leben ermöglicht wird. Trotzdem sind sehr arme Menschen oft glücklich und Menschen in den reicheren Industrieländern bei Weitem nicht immer. Glück empfinden ist also ein Zustand, ein Gefühl, welches sehr vielseitig ist und durch verschiedene Faktoren beeinflusst wird.

Glück kann ein dauerhaftes Empfinden sein oder es kann sich um einen kurzen Zeitraum handeln, in dem ein besonderes Glücksgefühl hervorgerufen wird. Dabei könnte es sich beispielsweise um ein gutes Essen mit Freunden, um Sex oder um einen besonderen Moment mit einem geliebten Menschen handeln. Bei dem dauerhaften Empfinden handelt es sich um viele verschiedene Faktoren, die zusammenspielen – es kann sich um eine Vielzahl von Glücksmomenten handeln oder einfach um das Gefühl, mit dem Leben zufrieden zu sein.

Was die Menschen glücklich im Leben macht

in der beziehung glücklich

Vielfältige Faktoren wirken sich auf das Beziehungsglück aus – Foto: © ammentorp / 123rf.com

Es gibt viele Dinge, die Menschen glücklich machen und die für ein glückliches Leben sorgen. Studien zufolge wird das Glück zu einem großen Anteil durch die angeborene Persönlichkeit bestimmt. Optimismus und die Gene haben demzufolge einen Anteil von bis zu 50 Prozent am Glücksgefühl (siehe: Positives Denken – Optimismus als Überlebensstrategie). Direkt danach kommen allerdings die sozialen Beziehungen, also die Beziehungen zu Freunden, zur Familie, zu den Kindern und natürlich auch zum Partner. Das soziale Umfeld sollte also in Bezug auf ein glückliches Leben wirklich nicht unterschätzt werden.

Darüber hinaus konnten Studien belegen, dass auch die Arbeit und die Freizeitaktivitäten wichtige Faktoren für das Glück sind. Eine erfüllende Tätigkeit und ebensolche Freizeitaktivitäten sorgen somit für ein glücklicheres Leben. Doch auch der Glaube oder die Spiritualität wirken sich auf das persönliche Glück aus. Sehr oft wurden im Rahmen der Glücksforschung auch die sogenannten soziodemografischen Variablen untersucht, die jedoch nur einen sehr kleinen Anteil am Glück haben. Bei diesen Variablen handelt es sich beispielsweise um das Geschlecht, den Familienstand, die Bildung und das Einkommen.

Es gibt jedoch auch Faktoren, die sich wirklich negativ auf das Glück auswirken und die kaum wieder ausgeglichen werden können. Dabei handelt es sich einmal um eine Scheidung, doch auch die Arbeitslosigkeit hat schwere Auswirkungen auf das Glücksgefühl im Leben. Demzufolge wirkt sich die Arbeitslosigkeit auch negativ auf eine Beziehung aus, da die Zufriedenheit sehr stark beeinträchtigt wird.

Wichtige Faktoren für das Glück in der Zusammenfassung:

  • Die angeborene Persönlichkeit, Optimismus
  • Soziale Beziehungen
  • Arbeit
  • Freizeitaktivitäten
  • Glaube, Spiritualität

Glücksfaktoren in einer Beziehung

Eine Beziehung soll glücklich machen. Doch manchmal scheint das gar nicht so einfach zu sein, dabei gibt es viele beeinflussbare Faktoren des Glücks in einer Beziehung, durch die das Glück stärker wahrgenommen wird. An einer glücklichen Beziehung können beide Partner arbeiten, und zwar immer wieder – auf diese Weise wird die Beziehung sicherlich direkt noch schöner.

beziehung glücklich durch zärtlichkeit und sex

Der Austausch von Zärtlichkeiten sowie ein erfülltes Sexualleben sind für eine glückliche Beziehung von zentraler Bedeutung – Foto: © Andrey Kiselev / 123rf.com

Zärtlichkeit und Zuwendungen spielen innerhalb einer Beziehung eine große Rolle und können für ein intensiveres Glücksgefühl sorgen. Bei einem mindestens 20 Sekunden anhaltenden Körperkontakt mit dem Partner werden Glücksstoffe wie Endorphine ausgeschüttet. Aus diesem Grund sind ledige Menschen oft unglücklicher als verliebte Menschen. In der Beziehung solltest du daher auf mehr Körperkontakt achten. Auch ein erfülltes Sexualleben ist für eine glückliche Beziehung unabdingbar.

Sportliche Tätigkeiten: Wenn wir uns bewegen, werden ebenfalls Glücksstoffe ausgeschüttet. Für Paare ist Paartanzen die ideale Lösung, denn die Kombination aus Bewegung und der körperlichen Berührung macht besonders glücklich – und sorgt für ein intensives Gefühl der Nähe.

In der Umfrage zum Thema „Was ist für Sie in einer glücklichen Beziehung wichtiger (…)“ aus dem Jahr 2011 wird deutlich, dass ein Großteil der Befragten (65%) großen Wert auf Harmonie und Unterstützung im Alltag legt. Nur für 21% hat der Faktor „Leidenschaft“ eine größere Bedeutung. Hieraus wird ersichtlich, dass nicht nur Zärtlichkeiten und Sexualität große Glücksfaktoren sind, sondern auch die alltägliche Verträglichkeit eine sehr wesentliche Rolle spielt.

beziehung glücklich - was wichtig ist

Grafik: © Statista.de

Wenn du mehr Glück in deiner Beziehung erleben willst, dann solltest du auf mehr Körperkontakt setzen und vielleicht noch gemeinsame körperliche Bewegung in deinen Alltag einbauen. Außerdem solltest du dein restliches soziales Umfeld nicht vernachlässigen. Es gibt viele Dinge, die du tun kannst, um mit deinem Partner eine noch schönere Zeit zu verbringen!

Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar:

*