Wellness für die Seele

Was ist Wellness für die Seele?

Der Grad der Spiritualität, den wir uns selbst gewähren, bildet in gewisser Weise den Grundstock für unser psychisches Wohlergehen.

Spiritualität auf jeder möglichen Ebene gibt uns die Gelegenheit, den Geist zu reinigen und die Seele zu erfrischen.

Dennoch wirkt sich dieses Wohlbefinden nicht ausschließlich auf den seelischen Bereich aus, es beeinflusst unser ganzes Wesen. Das Wohlergehen wirkt auf Körper, Geist und Seele.

Wie können wir Wellness für die Seele praktizieren?

Meditation ist bestens geeignet, um das gesamte Wohlergehen zu steigern. Es bietet die Möglichkeit sich zu sammeln, nach innen zu gehen, sich neu zu orientieren und ohne die Hektik des Alltags um uns herum, auf unsere „innere Stimme“ zu hören.

Der Einsatz von Spiritualität und Meditation befähigt uns, Geist, Körper und Seele gesund zu erhalten.

Warum ist Wellness für die Seele wichtig?

Die Psyche des Menschen ist ein äußerst komplexes Gebilde. Wenn wir nicht auf sie achten und uns die erforderliche Zeit zur Gesunderhaltung nehmen, kann sie Probleme verursachen und erkranken.

Wie aus Hirnstrommessungen bekannt ist, funktioniert unser Gehirn in verschiedenen Phasen. Im Laufe des Tages und durch Ausübung verschiedener Aktivitäten verändern sich die Gehirnströme. Durch diese unterschiedlichen Stufen der Gehirnaktivität ist das Gehirn in der Lage, sich immer wieder zu regenerieren, und alle Informationen, die wir sammeln zu verarbeiten.

Wenn wir die für diesen Prozess nötigen Phasen der Ruhe und Entspannung ignorieren, kann unser Gehirn den Zustand des psychischen Wohlbefindens nicht mehr aufrechterhalten, genauso wie auch unsere körperliche Funktionsweise und Gesundheit ohne Pause nicht aufrechterhalten werden kann.

Diejenigen, die alternative und ganzheitliche Medizin praktizieren, sind der Meinung, dass die Energie, die durch unseren Körper fließt, auch aus unserer Seele strömt. Sie sind davon überzeugt, dass es sich dabei um die wichtigste Art der Kommunikation unseres Nervensystems handelt.

Wellness für die Seele – einfache Techniken

Zu den Techniken, die wir anwenden können, um unsere Seele zu vitalisieren, gehören Atemübungen, Musik und Aromatherapie.

All diese Maßnahmen ermöglichen uns, über unseren Tag nachzudenken und geben unserer Seele die Gelegenheit zur Ruhe zu kommen und sich zu regenerieren.

Es ist wichtig, sich regelmäßig für das seelische Wohlbefinden Zeit zu nehmen, selbst wenn wir uns bereits um unser körperliches Wohlergehen bemühen. Wir sollten beides zugleich tun, denn es ist von gleichrangiger Bedeutung.

Wir können unsere Seele baumeln lassen und entspannen, genauso wie wir ein 20-minütiges Walking in der Mittagspause absolvieren. Oder wir können unsere Muskeln trainieren und andererseits auch meditieren.

Wellness für die Seele erfordert keinen großen Aufwand und verursacht keine Kosten. Wir brauchen dazu keinen teuren Wellnessurlaub zu buchen. Etwas Zeit für uns selbst, ist das Einzige, was wir dazu benötigen.

Sogar ganz banale Dinge, wie das Hören von beruhigender Musik oder ein warmes Entspannungsbad, können dazu beitragen die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu tanken.

Weitere interessante Informationen zum Thema: 
Was ist Meditation und wie kann man meditieren lernen?
Bücher zum Thema Meditation

Tags: ,

Hinterlasse einen Kommentar:

*