Wie kann ich nach der Trennung den Partner loslassen?

Viele Menschen können leider nach der Trennung nicht von ihrem Partner loslassen. Partner loslassen

Besonders wenn sie der Meinung waren, dass die Beziehung bisher einwandfrei funktioniert hat, tun sie sich sehr schwer eine Trennung zu akzeptieren.

Falls es dir auch schwerfällt, nach einer Trennung loszulassen, und du nach Informationen suchst, um mit einer Trennung besser umzugehen, dann lese hier weiter.

Beziehungsberater und Experten auf diesem Gebiet haben sich jahrelang mit dem Thema Partnerschaft und Trennung intensiv auseinandergesetzt und Lösungsansätze erarbeitet.

Obwohl es auf den ersten Blick schwierig erscheint, einige dieser Tipps in der Praxis anzuwenden, ist es dennoch wichtig, dies zu tun. Denn wenn wir den richtigen Umgang mit Trennungen erlernen, können wir uns eine Menge unnötiges Leid ersparen.

Wenn du einige Ratschläge befolgst und dir die Mühe machst diese Ratschläge in die Tat umzusetzen, kann es einfach sein, den Umgang mit einer Trennung zu erlernen.

Die Tatsache der Trennung schwirrt immer in deinen Kopf herum. Die scheinbar nie endende Frage „WARUM?“, beschäftigt dich die ganze Zeit. Sogar nachts in deinen Träumen tauchen diese Gedanken auf.

Meistens fühlen wir uns nach der Trennung schuldig. Selbst wenn es tatsächlich einige Dinge gibt, die wir uns vorwerfen könnten, sollten wir uns nicht von diesen Schuldgefühlen zerfressen lassen.

Es ist wichtig, dass du dich nicht vollständig auf das was du falsch gemacht hast, konzentrierst. Kein Mensch ist perfekt.

Du solltest dir auch Gedanken darüber machen, was dir an deinem Ex-Partner missfallen hat. Was hat dich an ihm oder ihr gestört? Hat er oder sie dir eventuell zu Unrecht Vorwürfe gemacht? Hat er oder sie immer wieder Argumente hervorgebracht, die eigentlich nichts mit der aktuellen Situation zu tun hatten?

Es ist nach einer Trennung nicht ungewöhnlich, sich nur an die guten Zeiten zu erinnern. Wenn du zurückdenkst, solltest du auch die Schwierigkeiten und Probleme in der Beziehung nicht ausblenden.

Diese Wahrheit kann schmerzen, aber jemand muss es sagen: Die Aussage „aber ich liebe meinen Ex-Partner und ich will ihn wieder zurückhaben (*schluchz)“, bringt dich keinen Schritt weiter. Okay, du liebst deinen Ex-Partner noch, aber er hat sich von dir getrennt. Offensichtlich liebt er dich nicht mehr. Das ist der häufigste Grund, warum Beziehungen auseinandergehen. Es ist der Satz: „Ich liebe dich nicht mehr“ oder irgendeine Variante dieses Satzes. Du hast ihn wahrscheinlich aus erster Hand gehört. Möchtest du wirklich jemand zurück, der nicht so wie du empfindet, jemanden der keine Gefühle mehr für dich hat, der dich nicht mehr liebt?

Eine andere gute Möglichkeit mit einer Trennung umzugehen, ist deine sozialen Kontakte zu nutzen. Du kennst bestimmt einige Leute in deinem Umfeld, die dich unterstützen. Freunde Familie oder gute Bekannte können dir helfen deine Stimmung etwas aufzuhellen. Lerne neue Menschen kennen. Mach etwas Neues, tu etwas, das dir Freude bereitet. Es gibt tausend andere Dinge, als herumzuhängen, auf der Couch vor dem Fernseher zu sitzen oder dauernd im Bett zu liegen und Trübsal zu blasen.

Die Auseinandersetzung mit einer Trennung kann eine charakterbildende Erfahrung sein. Wenn dir bewusst wird, dass dein Glück nicht von einer anderen Person abhängt, wirst du schneller darüber hinwegkommen.

Wenn du dich auf dich selbst besinnst, dein wahres Potenzial lebst und dich dabei gut und zufrieden fühlst, wirst du tatsächlich attraktiver auf andere wirken. Es ist irgendwie ironisch, aber es ist in der Tat wahr. Je zufriedener du auf andere wirkst, umso größer ist die Chance, einen Menschen zu begegnen, der daran interessiert ist, sein Leben mit dir zu teilen.

Tags: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar:

*