Was ist eigentlich Liebe?

Was ist Liebe? Diese Frage hört sich so einfach an. Ist sie aber wirklich so einfach? Wir alle reden und lesen so viel über die Liebe und wir gehen mit dem Begriff Liebe oft so gedankenlos und leichtfertig um. Aber was ist eigentlich Liebe? Hast du schon einmal darüber nachgedacht? Was ist Liebe? Ist es eine Beziehung? Ist es ein Gefühl?

Liebe – was ist das?

Nun wollen wir versuchen dieses Phänomen etwas genauer zu betrachten. Bevor wir fortfahren, ergründen wir zunächst einmal, was es bedeutet, sich zu verlieben, beziehungsweise was genau mit einer Person geschieht, die sich verliebt.

Meist steht es Verliebten regelrecht ins Gesicht geschrieben, wenn sie verliebt sind. Der Blick ist verträumt, verliebte Menschen lächeln öfter, haben gute Laune, sie sprechen immer wieder voller Begeisterung von ihrem Schwarm. Oder du wirst die freudige Erregung bemerken, wenn sich zwei Verliebte treffen. Die Arbeit wird so schnell wie möglich erledigt oder einfach aufgeschoben, mit glänzenden Augen und freudiger Erwartung, in Gedanken der Zeit voraus und mit merklich steigendem Puls machen sie sich in Eile auf den Weg, um den Geliebten schnellstens zu sehen. Um mit ihrem Liebling zusammen zu sein, miteinander zu reden und Händchen haltend spazieren zu gehen. Weshalb ist das so? Aus Liebe. Aber was ist Liebe?

Wenn wir andere nach Erklärungen fragen, werden wir Antworten, wie „er / sie ist mein herzallerliebster“ zu hören bekommen. „Ich fühle mich wie im siebten Himmel. Er / sie ist ein absolut phantastischer Mensch. Wir können uns nicht vorstellen, ohne einander zu leben. Wenn meinem Liebling irgendetwas zustößt, möchte ich sterben. Oh, ich fühle mich so unbeschreiblich gut, wenn ich mit meinem Schatz zusammen bin“. Wir hören viele solcher und noch eine ganze Reihe anderer weitläufiger Antworten. Aber wir erfahren nichts Konkretes darüber, was genau Liebe eigentlich ist. Ist das überzeugend?

Wir wollen nun den Versuch wagen, diese Frage zu beantworten.

Liebe ist also ein Gefühl, das eine Person mit einer anderen in einer Beziehung verbindet, welches nicht beschrieben werden kann. Verliebten geht es vor allen Dingen darum, den anderen glücklich zu machen. Denjenigen, die tiefe Liebe füreinander empfinden, fällt es schwer, auch nur für eine kurze Zeit voneinander getrennt zu sein. Sie sind dazu bereit, die meisten ihrer anderen Beziehungen zu vergessen und dem Wohle ihrer Liebe zu opfern. Sie sind bereit, füreinander zu sterben, und die Geschichte lehrt uns, dass es manchmal tatsächlich vorkommt. Liebe ist demzufolge eine emotionale Bindung, die niemals beschrieben, sondern nur erlebt werden kann.

Versuche jemanden, der nie etwas Süßes gekostet hat, den Geschmack von Zucker zu erklären. Es wird dir nicht gelingen. Dafür muss die andere Person erst selbst den Zucker schmecken. Genauso kann auch Liebe niemals mit Worten erklärt werden. Man muss sie selbst erleben, um dieses Glücksgefühl zu kennen.

Umfangreiche Einblicke in die Welt der Liebe findest du in ausgewählten Ratgebern. Sie informieren ausführlich über die wichtigsten Aspekte der Liebe.

Tags: ,

Kommentare (1)

Trackback URL

  1. Heike sagt:

    Liebe fordert nicht
    Liebe verlangt nicht
    Liebe erpresst nicht
    Liebe gibt
    Liebe hofft und
    Liebe ist

Hinterlasse einen Kommentar:

*